Ausflugstipp: Tagfalter-Exkursion im ehemaligen Kalksteinbruch Rosengarten bei Gundersheim

Widderchen gibt es weltweit in zahlreichen Arten.

Für all diejenigen, die im Raum Rheinhessen noch auf der Suche nach einem Ausflugsziel für das kommende Wochenende sind, könnte die am Sonntag, dem 16. August, stattfindende Tagfalter-Exkursion des BUND für Umwelt und Naturschutz, möglicherweise genau das Richtige sein.

Schmetterlinge und Raupen beobachten

Veranstalter der Wanderung im ehemaligen Kalksteinbruch Rosengarten bei Gundersheim, ist die BUND-Kreisgruppe Wonnegau. Das eigentliche Ziel der ungefähr zweistündigen Tagfalter Exkursion, wird die Beobachtung von Schmetterlingen und deren Raupen sein. Außerdem kann eventuell aufkommender Wissenshunger, aller Voraussicht nach gestillt werden! Denn Exkursionsleiter Wolfgang Düring informiert die Teilnehmer sicherlich gerne über das Verhalten von Raupen und Schmetterlingen, die Biotopsansprüche sowie über notwendige Maßnahmen zum Schmetterlingsschutz, damit der seltene und für den Steinbruch typische Kronwicken-Bläuling, zukünftig hoffentlich häufiger anzufinden ist.

Kinder sind eingeladen die Natur zu entdecken

Wanderbegeisterte Kinder (ab 10 Jahren), sind ebenfalls herzlich Willkommen, um das artenreiche Rückzugsgebiet von seltenen Schmetterlingen und weiteren Tier- und Pflanzenarten, zu erkunden. Denn was kann es Schöneres geben, als in unbekanntem und nicht alltäglichem Gelände des ehemaligen Kalksteinbruchs Rosengarten, mit gleichgesinnten Kindern spannende Abenteuer zu erleben und dabei außergewöhnliche Raritäten des Naturschutzgebiets zu entdecken.

Weitere Informationen zur Tagfalter-Exkursion

Literatur:
BUND Kreisgruppe Mainz Bingen: Termine

Weitere Artikel zum Thema:
Natur entdecken – Schmetterlinge beobachten und bestimmen
Blühendes Rheinhessen – gemeinsam ein Paradies für Wildbienen schaffen!
GEO-Tag der Artenvielfalt: Natur erleben – biologische Vielfalt entdecken!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *