Artenvielfalt

Artenvielfalt ist das Maß für die Summe der biologischen Arten in einem bestimmten Gebiet und Lebensraum.

6 Kommentare

Hornissen: nützliche Insekten

Die intensiv betriebene Nutzung des Waldes führt in zunehmendem Ausmaß zu fast gänzlichem Fehlen von sogenanntem Totholz. Dabei ist Totholz nicht einfach nur bedeutungsloses totes Holz, ganz im Gegenteil. Es ist ökologisch überaus wertvoll und übernimmt wichtige Funktionen. Alte Bäume sowie Alt- und Totholz leisten einen unschätzbaren Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und bilden ein einzigartiges Biotop im Ökosystem Wald. Denn erst Totholz erhält den Wald am Leben!

Totholzinseln – Biotope der biologischen Vielfalt

Totholzinseln aus liegendem sowie stehendem Holz ziehen nicht nur viele Insektenarten und Kleinlebewesen an, sondern dienen zahlreichen weiteren Tier- und Pflanzenarten als unverzichtbares Terrain zum Überleben. Baumhöhlen sind unentbehrliche Versteckmöglichkeiten im Wald und werden als Unterschlupf und Schlafplatz dankbar angenommen. Spechte fühlen sich von alten und ausgehöhlten Bäumen magisch angezogen und nehmen sie gerne als Wohnung und zukünftige Kinderstube in Beschlag. ... weiterlesen