Der Fingerhut – Hummelblume von einzigartiger Schönheit

Der Fingerhut ist in allen Teilen stark giftig!

Der Fingerhut - Digitalis purpurea - ist in ganz Europa sowie in Nordafrika und Asien verbreitet. Er gedeiht auf leicht säuerlichen Böden und bevorzugt halbschattige Waldlichtungen, Waldränder, Abhänge und Moorlandschaften als Standort. Mit seinen auffallenden Blütentrauben ist der Fingerhut Anziehungsmagnet für Hummeln, die die 3 - 5 cm großen, nach unten hängenden glockigen Blütenkelche, emsig bestäuben.

Namensgebend für die überaus schöne Wildpflanze, sind die einzigartigen fingerhutartig geformten Blüten.

Vorsicht toxisch!

Der Fingerhut ist überwiegend mit pinkfarbenen, innen dunkelroten oder schwarzgefleckten und weißumrandeten Blüten, seltener in rosa, weiß und mitunter in gelb, in der Natur anzufinden. Die farbenfrohe Hummelblume zählt zu den giftigsten Pflanzen in unseren Breiten, wobei alle Pflanzenteile stark toxisch sind. Auf Grund seiner ausgeprägten Toxizität, kann er bereits bei Berührung zu Hautreizungen führen. Deswegen ist äußerste Vorsicht geboten. Man sollte seine außergewöhnliche Schönheit besser mit genügend Abstand und nur beim Betrachten genießen.

Wegen seiner starken Giftigkeit ist dringend davon abzuraten, Fingerhut als Blumenschmuck im Zimmer zu verwenden und er sollte sich nicht in Reichweite von Kindern befinden!

Arzneipflanze für Naturheilkunde und Schulmedizin

Gleichzeitig ist der Fingerhut eine geschätzte Arzneipflanze in der Naturheilkunde sowie der Schulmedizin. Die heilsamen Wirkstoffe kommem häufig in Naturheilmittel zur Anwendung. Ebenfalls macht sich die Pharmaindustrie die wertvollen Inhaltsstoffe für zahlreiche Arzneimittel zunutze. Besonders zur Behandlung von Herzschwäche, werden Digitalis-Medikamente verordnet. Allerdings sind diese ausdrücklich nur unter ärztlicher Kontrolle einzunehmen.

Der Fingerhut hat also einen wichtigen Stellenwert, denn er ist eine bedeutsame Hummelblume und wirkungsvolle Heilpflanze in der Naturheilkunde und Schulmedizin zugleich!

Literatur:
Klaus Oberbeil: Kräuter & Gewürze als Medizin

Weitere Artikel zum Thema:
Der Wald : Schützenswerter Lebensraum – Ort der Entspannung und Freude und Freude zugleich
Hummeln – fleißige Blütenbestäuber in gestreiftem Pelz

Bärlauch – Heilpflanze, Wildgemüse und Gartenpflanze

Ein Gedanke zu “Der Fingerhut – Hummelblume von einzigartiger Schönheit

  1. Pingback:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *