Maikäfer im April – Unverhofft kommt oft!

Der Maikäfer gehört zur Familie der Blatthornkäfer

Unverhofft kommt oft! Diesen Satz habe ich früher gerne von meiner lieben Oma gehört und mag ihn heute auch noch sehr, denn es ist was Wahres dran. Häufig, wenn man an nichts Besonderes denkt, hält das Leben plötzlich Überraschungen bereit. Schön, wenn es sich dabei um positive Momente handelt, die den Tag versüßen und an die man sich gerne zurückerinnert.

Genau wie gestern bei diesem hübschen Burschen! Zwar habe ich den Maikäfer nicht selbst entdeckt, aber glücklicherweise war ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Leider hatte ich keine Kamera dabei, die war zu Hause in der Fototasche, aber mein Smartphone hat´s gerichtet! Deshalb kann ich mein schönes Erlebnis doch mit euch teilen.

Wann ich zum letzten Mal einen Maikäfer gesehen habe oder ob ich überhaupt schon einmal das Glück hatte, einen zu sehen, weiß ich nicht - vielleicht in meiner Kindheit. Deswegen hat mich die gestrige Begegnung völlig überrascht. Zumal er versuchte an der Wand von einem Schuppen hochzukrabbeln, statt sich an einem Baum oder einem anderen natürlichen Ort zu tummeln. Aber wie das Leben so spielt, unverhofft kommt oft, so auch mit diesem hübschen Maikäfer, der ein Aprilkäfer war!

Ähnlicher Artikel:
Der Wald : Schützenswerter Lebensraum – Ort der Entspannung und Freude zugleich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *