Schlagwort-Archive: Artenschutz

2 Kommentare

Prachtlibelle beim Vertilgen von Insekten

Libellen sind zauberhafte Wesen von anmutender Schönheit. Sie bevölkern die Erde bereits seit Millionen von Jahren und sind sehr anpassungsfähig. In ihrer Entwicklung haben sie sich kaum verändert, sie sind lediglich kleiner geworden. Libellen sind erfolgreiche Jäger und zählen zu den Raubinsekten. Die Natur hat die hübschen Fluginsekten mit herausragenden Fähigkeiten ausgestattet. Besonders auffallend sind ihre brillanten Flugkünste. Deswegen sind sie in der Insektenwelt auch die Akrobaten der Lüfte. ... weiterlesen

1 Kommentar

Der Luchs - Wildtier des Jahres 2011
FOTO: © iStockphoto / Andyworks

Der Luchs wurde in Deutschland einst stark verfolgt und vor ca. hundert Jahren durch den Menschen gnadenlos ausgerottet. Zum einen wurde die Großkatze mit den markanten Pinselohren und dem auffallend kurzen Stummelschwanz als Jagdschädling und Beutekonkurrent angesehen, andererseits wurde dem Luchs sein hübsch gezeichnetes Fell zum Verhängnis und galt damals als begehrte Jagdtrophäe. Zur Freude vieler Umwelt- und Naturschützer erobert sich der scheue Jäger einst verlorenes Territorium auf leisen Samtpfoten in unseren Breiten zunehmend zurück.

Naturnahe Wälder fördern Artenvielfalt

Luchse benötigen weitläufige und naturnahe Wälder mit dichtem Unterholz, gerne mit felsigen Hängen, so dass sie u. a. im Harz, Pfälzerwald, Spessart, Böhmerwald, Bayrischen Wald, Fichtelgebirge, Schwarzwald und in der Sächsischen Schweiz wieder vereinzelt durch die Wälder streifen. ... weiterlesen