Schlagwort-Archive: Gesundheitswesen

2 Kommentare

Duftstoffe im Krankenhaus sind problematisch für viele Patienten.
FOTO: © iStockphoto /LP7

Immer mehr Menschen reagieren auf Duftstoffe mit Gesundheitsstörungen
Umweltbedingte Erkrankungen wie Asthma, Duftstoffallergien und Multiple Chemikalien Sensitivität sind kontinuierlich zunehmend. Hinzukommt, dass Duftstoffe heutzutage in unserem Alltag praktisch allgegenwärtig sind und deren Einsatzbereiche tendenziell immer vielfältiger werden, obwohl das Umweltbundesamt (UBA),in Berlin, seit mehreren Jahren explizit von unkontrolliertem Einsatz von Duftstoffen abrät. ... weiterlesen

3 Kommentare

MCS führt häufig zum Verlust der sozialen Integrität
FOTO: © iStockphoto / zlmrdm

Armut kennt viele Gesichter und betrifft immer mehr Menschen in Deutschland. Der Löwenanteil der Zeitarbeiter und Minijobber wird mit menschenunwürdigen Dumpinglöhnen bezahlt und muss mit Hartz-IV aufstocken, um den Lebensunterhalt überhaupt erst bestreiten zu können. Armut holt hierzulande immer mehr Menschen ein, auch diejenigen, die einst mit beiden Füßen fest im Berufsleben standen und sich das Schicksal, jemals selbst von Armut betroffen zu sein, so nie „erträumt“ hätten. ... weiterlesen

neue Medikamente sind häufig Schein-Innovationen
FOTO: I-vista / pixelio.de

Sponsoring im Gesundheitswesen ist keine Seltenheit, das ergaben Recherchen des ARD-Magazins Plusminus. Insbesondere werden Fortbildungen für Ärzte zunehmend von der Pharmaindustrie finanziert. Nicht selten entpuppen sich derartige „Fortbildungen“ als reinste Werbeveranstaltungen für neuentwickelte Medikamente, was jedoch für die Zuhörer in der Regel nicht als eine solche zu erkennen ist. Stattdessen wiegen sich die Mediziner in vermeintlicher Sicherheit der Objektivität der jeweiligen Veranstaltung. Allerdings sind die Referenten dazu verpflichtet mögliche Interessenskonflikte, wie sie beispielsweise durch intensive Verbindungen zur Pharmaindustrie gegeben sind, den Seminarteilnehmern offenkundig zu machen. ... weiterlesen

2 Kommentare

MCS führt häufig zum Verlust der sozialen Integrität
FOTO: © iStockphoto /RushOnPhotography

Chemikalien im Alltag und Umweltgifte verüben wachsenden Einfluss auf die Gesundheit der Bevölkerung. Die Zahl der Patienten, die durch Umwelteinflüsse, wie beispielsweise durch Pestizide, Wohnraumgifte, Lösungsmittel, Feinstaub, Schimmelpilze, erkranken, ist tendenziell zunehmend. Viele Menschen erleiden durch mangelnde Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz und / oder durch Chemikalienbelastung im Alltag irreparable Gesundheitsstörungen und erkranken beispielsweise an einer Multiplen Chemikalien Sensitivität – MCS. ... weiterlesen