Schlagwort-Archive: Naturgarten

1 Kommentar

Igel sind Insektenfresser.

Statt im Garten zur chemischen Keule zu greifen, um Schädlinge im Zaum zu halten, hat die Natur so manchen nachhaltigen Trumpf parat. Natürliche Pflanzenschutzmittel sind nicht nur umweltfreundlich, sondern ebenfalls äußerst wirkungsvoll. Zudem geht in einem Naturgarten, mit Versteckmöglichkeiten und anderen Habitaten für Tiere und Nützlinge, vieles fast von ganz alleine. ... weiterlesen

7 Kommentare

Admiral ist ein Tagfalter

Einen insektenfreundlichen Garten anzulegen, ist aus ökologischer Sicht besonders wertvoll und für jeden Gartenfreund empfehlenswert. Denn eine abwechslungsreiche Blütenpracht erfreut nicht nur die Augen des Betrachters, sondern ist anziehend für eine Vielzahl von Insekten und lockt auch Schmetterlinge an.

Es erfüllt das Herz jeden Naturfreunds mit großer Freude, wenn Tiere einen Abstecher in den Garten einlegen. ... weiterlesen

8 Kommentare

Lavendel zieht Schmetterlinge an

Nachhaltiges Gärtnern lässt sich mit vielen kleinen Maßnahmen verwirklichen und es ist nie zu spät um damit anzufangen! Auch ist es keinesfalls erforderlich den Garten von heute auf morgen radikal umzukrempeln. Dies könnte leicht in Überforderung ausarten und einem die Freude und Motivation rauben das angestrebte Unterfangen anzugehen. Es sei denn es handelt sich um eine Neuanlage. Besser geschieht die gewünschte Umgestaltung peu à peu. Denn wie das altbewährte Sprichwort schon sagt: „Gut Ding braucht Weile“! Hat man sein Ziel vor Augen, dann kann es mit der schrittweisen Umgestaltung zum Naturgarten auch schon losgehen.

Auswahl der Gartenerde

Es mag möglicherweise banal erscheinen, aber die Auswahl der Pflanzenerde nimmt entscheidenden Einfluss auf die Umweltfreundlichkeit des Gärtnerns. ... weiterlesen

6 Kommentare

Hornissenschwebfliege

Naturgärten sind nachhaltig und für Tiere und Insekten wichtiger Lebensraum. Aufgeräumte Landschaften und sterile Einheitsgärten mögen sie hingegen nicht. Ein blühender Naturgarten ist aber auch für den menschlichen Betrachter eine Augenweide, die Freude schenkt. Außerdem vereint ökologisches Gärtnern Umwelt- und Naturschutz und leistet einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung beziehungsweise Schaffung der biologischen Vielfalt. Deswegen sollte die Förderung von Artenvielfalt nicht nur als ein Anliegen von Umweltverbänden und Naturschutzorganisationen angesehen werden. Denn ohne großen Aufwand lassen sich auch im eigenen Garten wahre Natur-Oasen schaffen. Ökologisch Gärtnern ist nämlich nicht schwer!

Einen Naturgarten anlegen: Einfache Mittel – große Wirkung

Mit ein bisschen Fleiß, Geschick und Kreativität kann das Abenteuer Ökogarten beginnen. Anstatt auf langweiligen Rasen mit vorherrschendem Einheitsgrün zu setzen, kann man sich durch Sähen einer Naturwiese weitaus abwechslungsreichere Blickfänge schaffen. ... weiterlesen