Schlagwort-Archive: Rheinland-Pfalz

5 Kommentare

Wildbienen und Honigbienen lieben Lavendel!

Dank seiner günstigen geographischen Lage zählt Rheinhessen zu den wärmsten Landstrichen Deutschlands. Das milde und trockene Klima zwischen Bingen, Mainz, Alzey und Worms, begünstigt den Obst- und Weinbau in der rheinland-pfälzischen Region. Die klimatischen Bedingungen bieten an sich ideale Lebensbedingungen für Wildbienen und weitere blütenbesuchende und wärmeliebende Insekten. ... weiterlesen

Trockenheit und mangelnder Regen führen zu verstärkter Waldbrandgefahr!

Der Sommer 2015 läuft derzeit bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen zur Höchstform auf. Die sonnigen Tage bescheren allen „Wasserratten“ schöne Stunden im Schwimmbad oder am Badesee. Allerdings birgt die schöne Seite des Sommers auch ihre Schattenseiten. Landwirte und Winzer sehnen sich dringend Regen herbei, denn sie müssen ihre Felder und ihre Jungreben ständig wässern. ... weiterlesen

3 Kommentare

Ausbringen von Pestiziden in der Agrarwirtschaft
FOTO: Dieter Schütz / pixelio.de

Der rheinlandpfälzische Pflanzenschutzdienst wurde aktuell von Umweltministerin Höfken angewiesen, keine Genehmigungen mehr für den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat auf öffentlichen Flächen zu erteilen. „Die Hinweise auf eine gesundheitsschädliche Wirkung von Glyphosat verdichten sich, deshalb wollen wir den Einsatz des Mittels auf Landesebene so weit wie möglich einschränken“, erklärte Höfken am Mittwoch in Mainz. ... weiterlesen

2 Kommentare

Storchenjungen im Nest

Bornheim. Dieses Wochenende werden in Rheinland-Pfalz 25 Jungstörche mit Satelliten-Sendern ausgestattet. Mit diesem bisher erstmaligen und möglicherweise einmaligen Projekt, möchte die Aktion PfalzStorch e.V. in Bornheim, in Zusammenarbeit mit der >Vogelwarte Radolfzell, die Flugrouten der Störche erforschen und mehr über ihre gefährliche Reise in die Winterquartiere in Erfahrung bringen. Denn von den am Ende des Sommers gen Süden startenden rheinland-pfälzischen Störchen, kehrt durchschnittlich nur etwa ein Drittel im nächsten Frühjahr zurück. ... weiterlesen

2 Kommentare

Wildkatze.Felis silvestris.lauernd
FOTO: © Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten - Mainz: www.nationalpark.rlp.de

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist der erste Nationalpark der beiden Bundesländer Rheinland-Pfalz und dem angrenzenden Saarland. Am Pfingstwochenende wird er mit einem dreitägigen Fest offiziell eröffnet. Das Nationalparksamt in Birkenfeld hat bereits am 17. März die Arbeit aufgenommen.

Zu den verantwortungsvollen Tätigkeiten der dort zukünftig arbeitenden Mitarbeiter zählt unter anderem die zeitnahe Umsetzung des international gültigen Qualitätskriteriums von Nationalparks. ... weiterlesen

3 Kommentare

Pilze

Die Gründung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald liegt einem Beschluss der rot-grünen Landesregierung 2011 zugrunde und hat bisher einen langen Weg der Entstehungsgeschichte zurückgelegt. Recht bald nach der Beschlussfassung zog man in Erwägung, das angestrebte Unterfangen in Zusammenarbeit mit dem Saarland anzugehen.

Dabei stand die Vereinbarkeit von Naturschutz und Wahrung der Interessen der dort lebenden Menschen im zentralen Mittelpunkt. Bei Informations-
veranstaltungen im Vorfeld, hatten die Bewohner der betreffenden Regionen die Gelegenheit ihre Fragen und Bedenken, Anregungen und Kritikpunkte bei intensiven Gesprächen mit Experten vorzubringen und abzuklären. ... weiterlesen